Leistungen

Nachfolgend erhalten sie einen Überblick über alle möglichen Leistungen der mobilen Krankenpflege, aus denen wir für Sie ein maßgeschneidertes Versorgungsangebot gestalten können.

Grundpflege nach §36 ABS.1 sGB XI

Körperpflege (Waschen, Duschen, Baden, Mund- und Zahnpflege, Haar – und Nagelpflege, Fußbad, Rasieren,
Hautpflege, An- und Auskleiden)
Ernährung (Unterstützung bei der Zubereitung und Einnahme der Mahlzeiten, Verabreichen von
Sondennahrung)
Mobilität (Bewegungsübungen, Aufstehen und zu Bett gehen, Betten und Lagern, Transfer, Begleitung bei
Aktivitäten z. B. Spaziergänge)
Ausscheidungen (Hilfe / Unterstützung bei Toilettengängen, Toilettentraining, Beratung bei der
Verwendung von Inkontinenzprodukten)

Kostensicherheit durch Abrechnung mit den Krankenkassen

Wir sind Vertragspartner der Krankenkassen, sowie dem Sozialamt. Unsere Leistungen
werden nach Verordnung durch den Arzt bzw. bei festgestellter Pflegebedürftigkeit direkt mit
den Kranken- oder Pflegekassen bzw. dem Sozialamt abgerechnet. Somit enstehen Ihnen
keine Extrakosten.

Behandlungspflege nach § 37 SGB V

Blutdruck-, Puls – und Blutzuckerkontrollen, Temperaturmessungen
Anlegen und Wechseln von Wundverbänden
Wund-/ Dekubitusversorgung
An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen-/ verbänden
Verabreichen von Injektionen (s.c. / i.m.)
Richten und / oder Verabreichen von Medikamenten/Augentropfen/-salben
Enterale (PEG)/parenterale Ernährung
Einläufe / Darmentleerung
Katheterisierung der Harnblase (Einbringen, Entfernen oder Wechsel eines Dauerkatheters,
Katheterversorgung)
Pflege eines Venenkatheters (ZVK, PORT)
Stomaversorgung
Pflege von Trachealkanülen
Flüssigkeitsbilanzierung

Hauswirtschaftliche Versorgung nach § 36 Abs. 1 SGB XI

Einkauf
Wäschepflege
Reinigung der Wohnung (z.B. Staubsaugen, Staubwischen, Trennung und Entsorgung des
Abfalls)

Weitere wichtige Leistungen

Betreuung von Patienten in gewohnter Umgebung während der Abwesenheit der Angehörigen, zum Beispiel Urlaub (nach § 39 SGB XI)
Besondere Angebote der allgemeinen Anleitung und Betreuung  (nach § 45b SGB XI)
Hilfe bei der Regelung persönlicher Angelegenheiten
Beratung rund um das Thema Pflegebedürftigkeit nach § 37 Abs. 3 SGB XI in der eigenen Häuslichkeit
Unterstützung bei der Bearbeitung von Anträgen, sowie der    Kontaktaufnahme mit den entsprechenden Leistungsträgern
24h Notrufbereitschaft – In Notfällen erreichen Sie uns rund um die Uhr unter 0391/ 607 606 2
Zum Kontaktformular

0391 - 6076062

Zimmeranfrage